CELLE: „Zu Ende ist alles erst am Schluss“, heißt es in der kommenden Vorstellung des Celler Seniorenkinos, mit der es nach der Sommerpause endlich wieder weiter geht. Gezeigt wird die französische Komödie aus dem Jahr 2014 am Dienstag, 5. September, in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus.

Wenn der Film um 15.30 Uhr beginnt, erlebt das Publikum eine Generationenkomödie, die sich auch auf leise Zwischentöne versteht. Denn Oma möchte nach dem Tod ihres Ehemannes nicht im Seniorenheim bleiben, sondern macht sich auf den Weg in die Normandie. Ihr Enkel, ein Student in der Findungsphase, setzt sich auf ihre Spur. Eine Reise beginnt, die aus unterschiedlichen Perspektiven einen Blick auf das Leben eröffnet.

Ansonsten ist alles wie gehabt: Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro auf allen Plätzen. Einlass ist um 14.30 Uhr. Zum Programm gehört neben dem beliebten Angebot an Kaffee und Kuchen auch das Kombi-Ticket der CeBus mit einem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.