CELLE. Für all diejenigen, die zu Weihnachten etwas bekommen haben, was nicht dem Geschmack entspricht, gibt es am 2. Weihnachtsfeiertag ab 15.00 Uhr auf dem Celler Weihnachtsmarkt eine große Geschenketauschbörse. Hier tauscht der Weihnachtsmann vor der Tourist Information im Alten Rathaus höchstpersönlich um, was offenbar unter den falschen Baum gelegt wurde.

“Wer also seine Motivkrawatte gegen ein Paar Socken oder einen Flachbildfernseher gegen eine PlayStation tauschen möchte, sollte sich diesen Termin auf keinen Fall entgehen lassen”, meint Marcus Feuerstein von der Celle Tourismus und Marketing GmbH. “Wer weiß, was man am Ende Tolles mit nach Hause nehmen kann? Wenn dennoch nichts Passendes dabei war, kann man immer noch über den romantischen Celler Weihnachtsmarkt schlendern und das Fest bei Glühwein und Schmalzkuchen ausklingen lassen”, so Feuerstein. Der Celler Weihnachtsmarkt ist noch bis zum 27. Dezember 2016 aufgebaut.

Währenddessen zeigen sich die Händler zufrieden mit dem diesjährigen Markt. „Ich bin sehr zufrieden, das Wetter ist super und sogar an den beiden Regentagen war das Ergebnis zufriedenstellend”, so Dirk Dräger, Betreiber der Glöggschänke. Es ist der bisher beste Weihnachtsmarkt für ihn seit 11 Jahren und natürlich ist er auch gerne im nächsten Jahr wieder mit dabei.

Ebenfalls begeistert zeigt sich Christian Kurtze vom Tiroler Bauernstandl: „Seit 10 Jahren bin ich hier und immer wieder begeistert. Die Bewerbung für 2017 ist schon so gut wie raus.” Als besonderes Dankeschön verlost er spontan einen Präsentkorb mit Tiroler Spezialitäten aus seinem Sortiment im Wert von 120 Euro. Wer gewinnen möchte, setzt einfach ein Like unter den Facebook Post auf der Seite Celler Weihnachtsmarkt und kommentiert, warum er den Korb unbedingt haben muss. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, der 22.12.2016 um 16.00 Uhr. Der Preis kann dann in der Tourist Information im Alten Rathaus während der Öffnungszeiten abgeholt werden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.