Geschlossene Teamleistung des TuS Bergen beim Duathlon in Müden

Sport Von Redaktion | am Mo., 08.07.2019 - 20:28

BERGEN/MÜDEN. Nachdem erst am Freitag bekannt geworden war, dass der Heidesee wegen Blaualgen für den geplanten Triathlon gesperrt werden musste, fand in Müden für die 140 gemeldeten Athleten kurzerhand ein Duathlon statt.

Der TUS Bergen hatte zwei Herrenstaffeln, eine Mixstaffel sowie drei Einzelstarter im Aufgebot, von der die Herrenstaffel mit Hans Röper, Rick Newman und Till Oehlrichs unangefochten in 59:59 Platz eins erzielte. Die Staffel mit Horst Liedke, Roman Celejewskiund Björn Frieling kam hinter der französischen Staffel in 63:00 auf Platz drei.

Die Mixstaffel mit Carolin Hansen, Jan Hansen und Matthias Jahnke platzierte sich auf Platz zwei in 66:27. Ganz besonders stark präsentierten sich die Radfahrer, aber auch die Schlussläufer machten unheimlich an Boden gut und trugen maßgeblich zum Erfolg bei.

Im Einzeltriathlon kam nach dem Radfahren Mario Cordes im vorderen Feld zum abschließenden Lauf und finishte in der Gesamtwertung auf Platz fünf in 1:01:02, sowie in der M30 auf Platz drei. Ein stark auftretender Stefan Bädermann/M50 meldete sich nach fünfjähriger Wettkampfpause eindrucksvoll besonders stark auf dem Fahrrad zurück und finishte auf Platz sechs in der M50 in 1:05:43. Richtig Schwung bekam die Mannschaftswertung durch die besonders starke Leistung von Denise Cordes, die sich als Gesamtsiegerin nach ihrem Fahrradsturz vor 14 Tagen in 1:07:42 eindrucksvoll zurück meldete.

Als dann bei der Siegerehrung der TUS Bergen mit der stärksten Teilnehmerzahl, sowie der schnellsten Mix-Mannschaftswertung im Einzel auf Platz eins in 3:14:27 geehrt wurde, war der Tag perfekt und bestätigte den großen Teamgeist durch alle Alterstufen von 30 bis 65 Jahren.