BERGEN. Bewegung und die richtige Ernährung sind wichtig die Gesundheit – nützliche Tipps , besonders für Menschen über 50 Jahre, haben die in Bergen ehrenamtlich tätigen Seniorenbegleiterinnen und –begleiter von Heike Behrje-Wolff erhalten. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als ehrenamtliche Wohnberaterin informierte hier Behrje-Wolff  über hilfreiche Angebote zum Thema ~Lebensmittelempfehlungen für Menschen Ü50~ und stellte dafür sehr anschaulich die sog. „Ernährungspyramide“ vor.

Alle Teilnehmenden erhielten unter anderem Anregungen zu Bewegungsübungen mit älteren Menschen in Kartenform. Diese sind bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beziehbar (BzgA) und ab sofort auch im FSSB im Rathaus, Zimmer 5, kostenfrei auf Nachfrage erhältlich.

Die Gastrede fand im Zuge des kürzlichen Treffens der Seniorenbegleiter mit Nadja Ohlhoff, der Koordinatorin vom Familien-und Seniorenservicebüro der Stadt Bergen (FSSB), statt. Zweimal im Jahr treffen sich die Begleiter und Ohlhoff zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Wer sich für eine Mitarbeit im Bereich der Seniorenbegleitung oder in der Seniorenberatung für Berger Bürgerinnen und Bürger interessiert,  kann sich im Familien-und Seniorenservicebüro der Stadt über entsprechende Fortbildungsangebote und die zuständigen Kontaktpartner informieren. Sprechzeiten im Seniorenservicebüro der Stadt Bergen sind: Mo und Mi von 9:30 bis 12 Uhr sowie Di und Do von 14:30 bis 17 Uhr. Für einen persönlichen Besuch finden Sie im Rathaus der Stadt Bergen, Erdgeschoss, Zimmer 5.

Foto: Stadt Bergen

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.