Glasfaser-Ausbau geht voran - noch fünf Tage kostenloser Anschluss möglich

Wirtschaft Von Redaktion | am Mi., 25.11.2020 - 17:53

WINSEN/CELLE. In Sachen Glasfaser gehe der Baufortschritt nach Angaben des Landkreises Celle gut voran. Für mehr als 100 Millionen Euro sollen 13.000 Haushalte, darunter auch Gewerbebetriebe und Schulen, mit schnellem Internet versorgt werden. „Ein kostenloser Anschluss an das kreisweite Glasfasernetz für die Anwohner ist bis Ende dieses Monats noch möglich“, sagt Marius Kolbeck vom Vodafone-Store in Winsen (Aller).

In Cluster 1 würden aktuell die Verbindungstrassen errichtet, hier folgen die Hausanschlüsse erst im Nachhinein, danach fänden ein fließender Übergang durch das zuständige Bauunternehmen HvF in das Cluster 2 statt.

"In Cluster 3 werden die Bauarbeiten nun auch endlich zeitnah beginnen. Hier hatte die Vergabe der Bauleistungen aufgrund eines Nachprüfungsverfahrens durch einen unterlegenen Bieter erst verspätet erfolgen können. Das zuständige Bauunternehmen infratech GmbH befindet sich im Abschluss der Bauvorbereitung", so Landkreis-Sprecher Tore Harmening.

In Cluster 4 wurde bereits der Ort Hassel durch das zuständige Unternehmen Kuhlmann ausgebaut, dort sei man nun bereits nach Walle vorgedrungen. Ebenfalls baue das Unternehmen in Meißendorf und Thören und schließe dann nach Winsen auf. "Die Cluster 5 und 6 werden durch das Tiefbauunternehmen OST Bau ausgebaut. In Cluster 5 finden aktuell Baumaßnahmen in Wathlingen statt. In Cluster 6 wird derzeit in Spechtshorn, Hohne sowie im Bereich Schwachhausen/ Nordburg gebaut", so Harmening.

Um einen kostenlosen Anschluss an das kreisweite Glasfasernetz zu ermöglichen, müsse beim Anbieter Vodafone ein Glasfaserinternetprodukt abgeschlossen werden. Die Firma Fernseh-Hartung ist mit seinen Vodafone-Stores in Winsen (Aller), Bergen, Sülze, und Lachendorf zuständig und berät Bürger aus dem gesamten Landkreis. Laut Landkreis Celle sei ab Dezember 2020 ein kostenloser Anschluss nicht mehr möglich.

Weitere Infos zum Glasfaserausbau erhalten Interessierte unter www.fernseh-hartung.de und unter der kostenfreien Service-Hotline 0 800 6 06 49 00.