CELLE. Am Sonntag, den 10.9.2017, feiert die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Celle (Baptisten) am Wederweg 41 um 10 Uhr einen Gottesdienst zusammen mit der Organisation Open Doors (Hilfe für Verfolgte Christen). Es wird ein Referent zu Gast sein, der die Predigt hält und zu der Arbeit informiert. Nach dem Gottesdienst lädt dieser dann auch zu einer Info-Veranstaltung ein.

Seine Aufgabe formuliert Open Doors so: „Als Leib Christi gehören wir untrennbar zusammen. Als Christen, die in Freiheit leben, ist es unsere Aufgabe, unseren verfolgten Glaubensgeschwistern beizustehen. Deshalb setzt sich Open Doors als überkonfessionelles Hilfswerk seit über 60 Jahren in rund 60 Ländern mit eingeschränkter Religionsfreiheit für verfolgte Christen ein.“
Vision von Open Doors:
„Wir wollen die Gemeinde Jesu inmitten von Verfolgung stärken, ihren Glauben zu leben, und sie darin unterstützen, Menschen zu Jüngern zu machen. Wir tun dies, indem wir:
Die verfolgte Kirche mit Bibeln, Lehrmaterial und Ausbildungskursen stärken
Gläubige in unsicheren Regionen auf bevorstehende Verfolgung vorbereiten und ermutigen
Die Christen in freien Ländern zur Mitarbeit und zum Gebet ermutigen (1 Kor. 12,26)
Die Bibel verpflichtet uns als Christen, den verfolgten Glaubensgeschwistern zu helfen. Open Doors ist ein überkonfessionelles Werk, das Christen weltweit dienen will, die aufgrund ihres Glaubens leiden und verfolgt werden.“

Kernwerte von Open Doors
„Wir sind Teil des Leibes Christi, von Menschen für Menschen.
Unser Dienst wird von der verfolgten Kirche bestimmt.
Wir sind Menschen der Bibel.
Wir sind Menschen des Gebets.
Wir leben und arbeiten im Glauben.
Wir sind hingegeben an Jesus Christus und seinen Auftrag.
Wir sind motiviert, ausschließlich Gott die Ehre zu geben.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.