OFFENSEN. Am Sonnabend fand bei zunächst regnerischem Wetter das Fußball-Spaß-Turnier statt. Das Fußballspiel, bei dem Mannschaften aller Altersklassen antreten können, hat sich seit einigen Jahren als dörfliches Event etabliert. Davon, dass sich die Witterung bei Turnier-Beginn noch recht unfreundlich zeigte, ließen sich die Spieler nicht abschrecken. Bereits bis Mittag konnten die Vorrunden entschieden werden, wobei sich die „Wildschweine“, die „Grashüpfer“ und die SGOS (Schnurrbart-Gemeinschaft Offensen Schwachhausen) als klare Favoriten abzeichneten.

Als sich gegen Nachmittag das Wetter besserte, kam es dann schließlich auch zum ersehnten Finale zwischen der SGOS und den „Grashüpfern“. Letztere waren in diesem Jahr mit ihrem auf Nachwuchs ausgerichteten Kader wieder sehr erfolgreich. Nach spannenden Spielsituationen konnten sich die „Grashüpfer“ gegen das erfahrenere Team der SGOS durchsetzen und gewannen so – verdient – den ersten Platz im Turnier.

Aber auch die anderen Mannschaften gingen bei der späteren Siegerehrung nicht leer aus, so erhielt auch der 7. Platz eine Urkunde für den Letztplatzierten. Die Pokale werden traditionsgemäß als Wanderpokale ausgegeben und müssen im kommenden Jahr „verteidigt“ werden. Insgesamt erfüllte das Fußball-Spaß-Turnier auch in diesem Jahr seinen Kernzweck: Spieler, Zuschauer und Helfer hatten trotz zunächst mäßigen Wetters viel Freude an dem Fußballspiel.

image3 image2 image1

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.