Gründung der Juso-Arbeitsgemeinschaft "Flottes LaWa"

EICKLINGEN. Am Samstag trafen sich die Jusos aus den Samtgemeinden Flotwedel, Lachendorf und Wathlingen in der Gaststätte Schumacher in Eicklingen, um eine neue Juso-AG im Osten des Landkreises Celle zu gründen. Zu Gast waren sowohl Margrit Temme und Jan-Christof Meyer, die jeweils die SPD aus den Ortsvereinen repräsentierten, als auch Angela Homann aus dem SPD-Unterbezirksvorstand. Zu Beginn der Veranstaltung sprachen alle jeweils Grußworte aus und hoben hervor, dass sie eine solche Gründung für wichtig und richtig erachten.

„Junge Leute für die politische Arbeit zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich politisch einzubringen, wird das Ziel unserer Juso-AG sein“, so der einstimmig neu gewählte Sprecher, Yannis Naumann. Zusammen mit seinen stellvertretenden SprecherInnen, Jill Gorzejewski und Sören Meyer, will er regionale Themen behandeln und Initiativen für beziehungsweise mit jungen Menschen umsetzen. Yannick Tahn, Vorsitzender der Jusos im Unterbezirk Celle, ergänzte dazu passend, dass die politische Arbeit nahe an den Menschen vor Ort mit am wichtigsten sei, um Missverständnissen und Distanz zur Politik vorzubeugen. Der Unterbezirksvorstand stellte zur Gründung als Unterstützung ein kleines „Starterpack“ bereit. Der Abend endete in gemütlicher Runde mit angeregtem Austausch über die Zukunft der Jusos im Unterbezirk Celle.