„Grüne Damen und Herren“ besuchten Hansestadt Hamburg

Gesellschaft Von Redaktion | am Mo., 09.09.2019 - 17:40

HAMBURG/CELLE. Dieses Jahr ging es für die „Grünen Damen und Herren“ des AKH Celle, die sich ehrenamtlich um das Wohl der Patienten im Krankenhaus kümmern, und den Verantwortlichen für dieses Ehrenamt, Georg Pech und Stefanie Ahlvers, nach Hamburg. Jedes Jahr bedankt sich die Geschäftsführung des Allgemeinen Krankenhauses Celle bei seinen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, den sogenannten „Grünen Damen und Herren“, unter anderem mit einem Ausflug nebst Mittagessen für die geleistete Arbeit.

Bei bestem Wetter besuchten die Ehrenamtlichen die schönsten Ecken der Metropole und erhielten dabei allerhand interessante Informationen durch einen „original Hamburger Stadtführer“. Im Anschluss, während sie die ein- und auslaufenden Schiffe des Hamburger Hafens an sich vorbei ziehen sahen, genossen sie eine angenehme Pause und leckeres Essen direkt an der Elbe im Restaurant Schulauer Fährhaus. Am Nachmittag erwartete die Besucher der Millionenstadt noch eine Stadtführerin, die ihnen die weltberühmte Elbphilharmonie zeigte. Ein Besuch, der alle „Grünen Damen und Herren“ sehr beeindruckte. Bei einem kühlen Getränk im Schatten der „Elphi“, ließen die Ehrenamtlichen dann den Tag vergnügt ausklingen und kamen am späten Abend wohlbehalten wieder in Celle, voller tiefer Eindrücke, an.

Wer Interesse hat, ebenfalls eine „Grüne Dame“ oder ein „Grüner Herr“ zu werden, kann sich bei Herrn Pech oder Frau Ahlvers über die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Tätigkeiten im Allgemeinen Krankenhaus Celle informieren.

Über die Grünen Damen: Insgesamt 25 ehrenamtliche „Grüne Damen“ kümmern sich im AKH Celle um Belange der Patienten, die außerhalb des medizinischen und pflegerischen Bereiches liegen. Sie erleichtern den Patienten mit Zuwendung und Zeit den Aufenthalt im Krankenhaus, begleiten diese bei der Aufnahme, organisieren eine Patientenbibliothek und sind manchmal auch einfach nur für die Patienten da. Gegründet wurde die Organisation der „Grünen Damen“ 1969 nach dem Vorbild des ehrenamtlichen Dienstes „Volunteer Service“ aus den USA.