Grüne setzen sich für Mobilitätszentrale im Landkreis ein

Politik Von Extern | am Mo., 30.11.2020 - 10:56

CELLE. "Wir müssen eine Verkehrswende herbeiführen, um die negativen Auswirkungen wie Flächenverbrauch für neue Straßen und den gesundheitsgefährdenden Schadstoffausstoß zu reduzieren. Ein Baustein kann die geplante Mobilitätszentrale sein", so die Kreistagsgrüne Annegret Pfützner, die sich für die Umsetzung einer solchen Zentrale am Celler Bahnhof engagiert. Hier sollen Angebote rund um das Thema regionale und nachhaltige Mobilität gebündelt werden.

Nachdem Deutsche Bahn-Aufsichtsratsmitglied Kirsten Lühmann vor einigen Wochen noch für das Projekt als Riesenchance geworben habe, winke das Celler Rathaus nun ab. Dass das Projekt damit zu Grabe getragen wird, wollen die Kreistagsgrünen verhindern. Die Grünen haben daher beantragt (s. unten), dass der Landkreis Celle einen Konzeptauftrag für eine Mobilitätszentrale im Bahnhof Celle erteilt. "Die exponierte Lage jeweils am Bahnhof bietet auch touristisch Potential über Fahrradtouren, Museen und andere Ziele im gesamten Landkreis zu informieren. Ebenso können weitere Mobilitätsangebote geschaffen werden, wie ein Fahrradverleih oder Lademöglichkeiten für Pedelecs. Und dies klimaschonend", so die Grünen.