Grünen-Fraktionsvorsitzender Lachendorf kommentiert AfD-Anfrage zu Deutschkenntnissen

Von Redaktion | am Fr., 30.08.2019 - 18:27

LACHENDORF. Christian Brandes, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, nimmt Bezug auf eine Anfrage der AfD Celle. Darin hatte diese Mitte August Informationen zum Stand der Deutschkenntnisse von Erstklässlern aus der Stadtverwaltung angefordert.

Hintergrund der Anfrage war 'der alarmierende Zustand der Deutschkenntnisse von künftigen Erstklässlern'. "Woher weiß denn die AFD von 'alarmierenden Zuständen', wenn die Verwaltung die Fragen noch gar nicht beantwortet hat?“, wundert sich der Grünen-Politiker Christian Brandes. Und fährt fort: „Wer mit solchen irreführenden Worten in die Öffentlichkeit geht, dem geht es in erster Linie um Verunsicherung und nicht um Lösungen. Zumal es für mich auch nicht ersichtlich ist, wo die Diskussion über alarmierende Zustände herkommt. Nach Auskunft aller drei Schulleiterinnen gibt es bei uns nirgendwo gestiegene Probleme mit Sprachkenntnissen bei den Erstklässlern", erläutert Brandes weiter den Zustand in der Samtgemeinde Lachendorf. „Vielleicht sollte man mit einem Bericht erst dann an die Zeitung gehen, wenn man auch Fakten hat und nicht nur Mutmaßungen und Reizworte wie alarmierend“.