CELLE. “Ich danke meinen Kollegen, dass ich hier so warm empfangen und aufgenommen wurde.” Seit August ist Evelyn Nörling kommissarische Schulleiterin an der Grundschule in Altencelle und löst damit Heinz Dröse ab. Heute wurde sie von Schuldezernent Franz-Josef Kamp im Rahmen einer Feierstunde offiziell ernannt.

no%cc%88rling-rektorin-4

Nörling ist ein Celler Kind, ging in die Hehlentor-Grundschule und machte am KAV das Abitur. Bevor sie die Fächer Deutsch, Englisch und Sport für Grundschullehramt studierte, lernte sie erst einmal einen “anständigen Beruf”, so Schuldezernent Franz-Josef Kamp, und zwar Reiseverkehrskauffrau. Schnell merkte sie, dass das nicht ihr Weg ist und so startete sie 2004 ihr Referendariat an ihrer alten Grundschule, wo sie weitere zehn Jahre unterrichtete.

Die Themen Inklusion und Digitalisierung möchte die Rektorin in Altencelle vorantreiben. Darin bestärkte sie auch Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, der mit einem Grußwort eigens zur Einführungsfeier erschien. Neben ihm auch Sozialdezernent Stephan Kassel und Ortsbürgermeister Hans Werner Schmidtmann.

Foto: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.