HAMBÜHREN/HANNOVER. Der Brand zweier Lagerhallen auf dem Recyclinghof in Hambühren ist in der vergangenen Nacht in Teilen wieder aufgeflammt. Jetzt brennen gepresstes Altplastik und Altpapier. Derzeit befinden sich 39 Feuerwehrkräfte mit zehn Fahrzeugen vor Ort im Löscheinsatz, der sich voraussichtlich noch über den gesamten Tag hinziehen wird, unter ihnen auch Kräfte der Feuerwehr Hannover, die schon in der Nacht angefordert worden waren, um eine lange Wasserleitung einzurichten.

Die Warnung für die Anwohner, ihre Fenster und Türen zu schließen, besteht weiterhin. Der Bruchweg und der Fuhrberger Weg in Hambühren sind für den Verkehr gesperrt.

Eine der ausgebrannten Lagerhallen ist nach Angaben der Feuerwehr einsturzgefährdet, was die Löscharbeiten erschwert, da nur von außen gelöscht werden könne. dass der Einsatz noch mindestens den ganzen Tag andauern wird. Polizeiliche Ermittlungen zur Brandursache vor Ort müssen wegen der weiterhin andauernden Löscharbeiten zurückgestellt werden.

*4. Aktualisierung* Großfeuer in Hambühren – Offenbar Millionenschaden

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.