Hauptverhandlung wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln

Gesellschaft Von Extern | am Sa., 24.07.2021 - 15:43

LÜNEBURG / CELLE. Am 26. Juli 2021 um 9:30 Uhr beginnt in Saal 21 vor der 1. großen Strafkammer des Landgerichts Lüneburg die Hauptverhandlung gegen einen heute 36-jährigen Angeklagten wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln.

Die Staatsanwaltschaft legt dem Angeklagten zur Last, sich im September 2018 in Celle für 4.000,00 € knapp 100g Kokain beschafft zu haben, um es anschließend gewinnbringend zu verkaufen. Die Hauptverhandlung dient der Klärung, ob die erhobenen Vorwürfe zutreffen; für den Angeklagten gilt bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung die Unschuldsvermutung.

Fortsetzungstermin ist auf den 27. Juli 2021 um 9.30 Uhr in Saal 21 bestimmt. Zum ersten Verhandlungstag sind vier Zeugen geladen.