HAMBÜHREN. Am 23.05.2017 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren in der Mittagszeit zu einem Heckenbrand in die Ostlandstraße gerufen. Ein Mitarbeiter der Gemeinde hatte versehentlich mit einem Unkrautverbrenner eine Hecke nahe des Fußweges in Brand gesetzt. Er reagierte jedoch besonnen und löschte die Flammen sofort mit einer Handdruckspritze. Die Brandstelle musste nur noch durch drei Feuerwehrkameraden ein wenig nachgelöscht werden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.