ISERNHAGEN/AEDLHEIDSDORF. Der Isernhagener Volkslauf zählt unter den Sportlern der Adelheidsdorfer Lauf-AG zu den beliebtesten Läufen. Das Schöne daran, so finden sie, ist das fast immer hervorragende Laufwetter, aber auch die Strecke, die Verpflegung und die vielen Mitbringsel. In diesem Jahr war die Mannschaft stark dezimiert, bedingt durch die Konfirmation im Heimatortsteil Großmoor. Die Laufstrecke betrug für das Adelheidsdorfer Team wie gewohnt fünf Kilometer, man konnte sich, wenn man es wettbewerbsmäßig anging, mit 128 Volksläufern messen. Endlich war es auch wieder schön warm. Claudia Zachert ist mehr als zufrieden. Sie sagt: „Wieder mal ein toll organisierter Lauf; bei bestem Wetter auf sehr schöner Strecke durch Wiesen und Felder mit Erfrischungsstation und Feuerwehrdusche.“

Die Überraschung gelang Helen Mia Zachert. Der YoungStar der Adelheidsdorfer Lauf-AG schaffte die Strecke in 30:33 Minuten und wurde damit Schnellste in ihrer Jugendlichen-Altersklasse. Ihr Lohn: Urkunde und Kinogutschein. Es gab aber auch noch weitere Bestleistungen. Marion Suchy wurde mit 23:59 Minuten 14. unter 49 Frauen, Lasse Zachert war ihr mit 24:13 Minuten dicht auf den Fersen (35. unter 79 Männern). Für alle gab es wieder exklusive T-Shirts. Claudia Zachert: „Nächstes Jahr gerne wieder!“

Text: Matthias Blazek

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.