CELLE. Drinnen und draußen strahlt die Lichtkunst: 32 Glühbirnen leuchten hell in der Stille, ein Hut bittet um Lichtspenden, und eine Wasserfontäne plätschert in UV-Licht. An einer der längsten Nächte des Jahres lädt das Kunstmuseum Celle zum “langen Tag mit Abendführung” durch die Lichtkunst-Ausstellung «[p:lux] licht teilen». Unter dem Motto „Feierabend und Kunstgenuss“ bleiben am Donnerstag, 15. Dezember 2016, die Türen von 16.30 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. 14 junge Künstlerinnen und Künstler – alle Studierende bei Mischa Kuball an der Kunsthochschule für Medien in Köln – zeigen  Licht-Ideen zu der Frage „Wie kann man Licht teilen?“. Für alle, die noch mehr erfahren möchten, gibt es um 19 Uhr eine Führung mit Kunsthistorikerin Jasmin Hartmann.

Eintritt: 5 €. Die Führung ist kostenlos. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums. Weitere Informationen unter: www.kunst.celle.de

Nächste “Langer-Tag-mit-Abendführung”:
12. Januar 2017

Aktuelle Ausstellung:
[p:lux] licht teilen
In Kooperation mit der KHM Köln | Prof. Mischa Kuball
29. Oktober 2016 – 6. März 2017

Kunstmuseum Celle
mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221 Celle
Tel. (05141) 12 45 21

www.kunst.celle.de

Mi – Mo10.30 –16.30 Uhr (im Museum | Sammlung, Sonderausstellungen)
Täglich 16.30 –10.30 Uhr (von außen | Internationale Lichtkunst)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.