Herdensummen statt -singen in der CD-Kaserne

Musik Von Extern | am Do., 16.07.2020 - 18:10

CELLE. Herdensingen - Das steht für gemeinsames Singen, ausgelassenes Feiern und ein Gefühl von Verbundenheit zur gesamten Herde und ist aus dem Celler Kulturkalender nicht mehr wegzudenken - aber die Corona-Maßnahmen verändern alles, auch die beliebtesten Formate. Aus dem Singen wird nun Summen - um das mögliche Verbreiten von Viren über die Atemwege zu minimieren. 

“Dieses Gefühl von Gemeinschaft und Verbundenheit vermissen wir besonders in diesen außergewöhnlichen Zeiten”, so Juliane Vieth, Sängerin der CD-Kaserne Piraten. “Uns fehlt dieses Gefühl mindestens genauso sehr, wie unseren Gästen." Aus diesem Grund suchte die Teamband der CD-Kaserne schnell nach alternativen Veranstaltungskonzepten und sang bereits im Mai gemeinsam mit den Gästen im Autokino Celle. 

Nun ist eine neue Veranstaltungsreihe geboren: das Herdensummen Am Freitag, den 11. September laden die CD-Kasernen Piraten erstmals zum gemeinsamen Summen in die Halle 10 der CD-Kaserne ein. „Wir haben eigens für diese Veranstaltungsreihe ein Sicherheitskonzept erstellt, um unseren Gästen einen schönen Abend zu ermöglichen und gleichzeitig ihre Sicherheit zu gewährleisten. Bundesweit ist dieses Veranstaltungsformat bislang einzigartig, so etwas gibt es nur bei uns in Celle“, freut sich Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne.

An Bierzelttischen können die Gäste gemeinsam mit ihren Freunden Platz nehmen, einen schönen Abend verbringen und zu den größten Hits der Musikgeschichte summen.  “Ob Summen oder Singen - Wir freuen uns, endlich wieder live auf der Bühne zu stehen", so Vieth.

 

Tickets für das 1. Celler Herdensummen am Freitag, den 11. September sind ab sofort unter www.cd-kaserne.de erhältlich. Der ursprünglich für diesen Tag geplante Herdensingen-Nachholtermin vom 24. April werde in das kommende Jahr verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

...