BONSTORF. Den Auftakt zur Festveranstaltung machte am Freitagabend, den 19. Mai, das Bönsdörber Schüntheater. In diesem Jahr wurde von der Theatergruppe die plattdeutsche Komödie „Glück dörch Enkels Omatrick“ in drei Akten zum Besten gegeben. Zahlreiche Besucher, deren Lachmuskeln stark beansprucht wurden, wohnten der Veranstaltung am Freitagabend und Sonntagmorgen bei.

Am darauffolgenden Wochenende konnte Ortsbrandmeister Matthias Adam die aktiven Kameraden, die Kameraden der Altersabteilung, sowie zahlreiche Gäste zum Festkommers begrüßen. Ganz besonders hieß er den Gemeindebrandmeister Henning Sander, die Ortsbürgermeisterin Gisela Meyer und Rainer Kirchhoff als Vertreter der Gemeinde Südheide willkommen. Nach einigen Grußworten der Gäste konnte der Gemeindebrandmeister an diesem Abend noch einige Beförderungen und Ehrungen durchführen. Henrik Lange wurde zum Löschmeister und Thomas Bakeberg zum Oberlöschmeister befördert. Mit dem Ehrenzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Werner Greiffendorff und für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurde Hermann Warnecke ausgezeichnet. Eine ganz besondere und nicht alltägliche Ehrung konnte Sander an diesem Abend dem Hauptfeuerwehrmann Hermann Brammer überreichen. Hermann Brammer wurde für 75-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet.

Nach dem Festessen wurde zur Musik der Liveband „Night Train“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Am Sonntagnachmittag ging es unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Sülze beim Festumzug durch den bunt geschmückten Ort zum „Brink“, wo die Proklamation der Kindermajestäten durch den Ortsbrandmeister durchgeführt wurde. Diesjähriger Kinderkönig wurde Sören Lange, 1. Adjutantin Emma Kothe und 2. Adjutantin Juane Jensen. Bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen für die jüngsten Gäste, welche durch die Jugendfeuerwehr Baven aufgebaut und begleitet wurden, klang das rundum gelungene Fest auf der Festscheune von Carsten Rodehorst bei herrlichstem Wetter aus.

Text: Daniel Schulz

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.