Hilfe in der Gemeinde Südheide: Jüngere übernehmen Einkaufstouren für Ältere

Gesellschaft Von Extern | am Fr., 20.03.2020 - 17:40

HERMANNSBURG. Es gibt ältere Menschen, die angesichts der Corona-Infizierungsgefahr nicht mehr das Haus verlassen können oder sollen. Auf der anderen Seite stehen viele jüngere Menschen, die jetzt unerwartet viel Zeit zur Verfügung haben. Wer als älterer Mensch in Hermannsburg und Umgebung derzeit niemanden hat, der für ihn einkaufen geht, kann sich ab sofort unter suedheide-hilft@web.de oder wochentags zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 05052/9138064 melden.

Ebenso sind diejenigen eingeladen sich zu melden, die kleine Einkaufstouren übernehmen könnten. Hermannsburger Kirchengemeinden und der örtliche Krankenpflegeverein wollen mit diesem Angebot, das spontan von ein paar Studierenden umgesetzt wird und sich an alle Einwohner*innen richtet, die Hilfebedürftigen und die Helfenden zusammenbringen und so eine Einkaufshilfe organisieren. Bereits wenige Stunden nach Veröffentlichung des Angebots sind erste Vermittlungen erfolgt. „Bitte scheuen Sie sich nicht, sich zu melden. Teilen Sie diese Aktion gerne in ihren sozialen Netzwerken und sprechen Sie ältere Menschen darauf an. Lasst uns in dieser Notzeit füreinander da sein und praktische Nächstenliebe üben!", so die Verantwortlichen.