Hochwasserpartnerschaft lädt zu Info-Veranstaltung

Umwelt Von Redaktion | am Do., 28.10.2021 - 15:34

FLOTWEDEL/CELLE. Die Hochwasserpartnerschaft Aller lädt am 8. November 2021, 19:00 – 21:00 Uhr, zu einer Online-Veranstaltung. Zielgruppe sind Verwaltungen, Fachbehörden, Verbände und BürgerInnen der Allerregion.

2017 war ein nasser Sommer, 2018 und 2019 ungewöhnlich trocken, so dass die Niederschläge 2020 die Defizite aus den Vorjahren nicht ausgleichen und die Speicher auffüllen konnten. Es ist zu beobachten, dass gerade in der jüngsten Vergangenheit die Sommermonate durch zu viel oder zu wenig Wasser gekennzeichnet waren. Müssen wir uns in der Zukunft regelmäßig auf diese Szenarien einstellen? Was wären die längerfristigen Konsequenzen? Welche Möglichkeiten haben wir, gegenzusteuern oder ausgleichend zu wirken? Die Antworten auf diese Fragen werden uns alle betreffen.

Tagesordnung:     
Uhrzeit     Programm
19:00       Begrüßung; Kurze Vorstellung der Hochwasserpartnerschaft Aller
19:15       Der Klimawandel und dessen Folgen in Niedersachsen und der Aller-Region – worauf müssen wir uns einstellen?
19:30       Ein neuer Blick auf das Wasser
19:50        Klimawandelanpassungsstrategie des Landes – welche Unterstützung gibt es für Kommunen und Bürger*innen?
20:05        Nachgefragt….
20:15        Diskussionsrunde mit den Referierenden: Wie können WIR klimaresilient werden?
20:45        Schlusswort und Erkenntnisse für die Region

Die Veranstaltung findet online statt. Der Link zur Teilnahme wird zugesendet. Bei Interesse bitte eine E-Mail an klimaeinfluss@uan.de schicken.
Für Rückfragen zur Veranstaltung stehen zur Verfügung:
Dr. Katrin Flasche, Kommunale Umwelt-AktioN UAN, flasche@uan.de, Tel. 0511/30285-58
Malin Delfs, Kommunale Umwelt-AktioN UAN, delfs@uan.de, Tel. 0511/30285-22

Hintergrundinformationen:
Der Hochwasserpartnerschaft Aller gehören die Städte und Gemeinden Samtgemeinde Ahlden, Stadt Celle, Gemeinde Dörverden, Samtgemeinde Flotwedel, Gemeinde Hambühren, Gemeinde Kirchlinteln, Samtgemeinde Lachendorf, Samtgemeinde Meinersen, Samtgemeinde Rethem (Aller), Samtgemeinde Schwarmstedt, Gemeinde Uetze, Stadt Verden (Aller), Samtgemeinde Wathlingen, Gemeinde Wietze und Gemeinde Winsen (Aller) an. Zielsetzung der Partnerschaft ist die solidarische wasserwirtschaftliche und finanzielle Zusammenarbeit. Hierdurch soll über die kommunalen Grenzen hinaus eine sachgerechte Erfüllung von Aufgaben des Hochwasserschutzes im regionalen Verbund gewährleistet werden. Mehr Informationen unter: https://www.uan.de/service/hochwasserpartnerschaften/hwp-aller

Im Forschungsprojekt KliBiW (der globale Klimawandel und seine Folgen für die Wasserwirtschaft im niedersächsischen Binnenland) untersucht der NLWKN seit über zehn Jahren zusammen mit Partnern aus der Wissenschaft, der Verwaltung und der fachlichen Praxis die gegenwärtigen und zukünftigen Auswirkungen des Klimawandels auf die Abflussverhältnisse in Niedersachsen. Finanziert wird das Projekt vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. Erkenntnisse aus KliBiW werden in der Wanderausstellung „KlimaEinFluss“ gezeigt. Mehr Informationen unter: https://www.nlwkn.niedersachsen.de/startseite/wasserwirtschaft/klimawandel/projekt_klibiw/das-projekt-klibiw-104191.html