MÜDEN/ÖRTZE. In Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsens wird am Sonnabend, 24. November, die Hofkino-Pforte im Hofcafé auf dem Winkelhof, Alte Dorfstr.12, Müden/Ö. wieder geöffnet. Die Kinderaufführung beginnt um 17 Uhr (Einlass 16:30 Uhr), die Abendvorführung um 20 Uhr (Einlass 19:30). Reservierte Karten müssen jeweils spätestens eine Viertelstunde vor Filmbeginn abgeholt werden.

Der Kinderfilm handelt von einem kleinen Jungen, der wenig Freunde hat und begeistert an neuen Maschinen tüftelt. Er lernt einen kleinen außerirdischen Roboter in Not kennen, der sehr viel freundlicher und gefühlvoller als die fiesen Mitschüler ist. Sie werden Freunde und um die verlorenen Eltern des Roboters zu finden, bauen beide ein Luft-Wasser-Land-Fahrzeug und müssen sich auf den Weg zum Nordpol machen. Diese spannende Fantasiegeschichte wurde 2016 erstmals für das Kino adaptiert. Als Schauspieler wirken unter der Regie von Wolfgang Groos u.a. Ralph Caspers, Jördis Triebel, Alexandra Maria Lara und Sam Riley mit. Von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) erhielt der Film das Prädikat „besonders wertvoll“ und wurde darüber hinaus auch von der Jugend Filmjury empfohlen (FSK 0, 100 min.).

In dem Abendfilm für Erwachsene zerbricht Katjas Leben abrupt: Ihr kurdischer Mann und ihr Sohn sterben bei einem Bombenanschlag. Sie ist tief erschüttert und es gibt niemanden, der ihre Trauer lindern kann. Als die Polizei ein Neonazi-Paar als Verdächtige verhaftet, schöpft Katja Hoffnung und fordert Gerechtigkeit  – für sie gibt es keine Alternative.

In diesem preisgekrönten Film, u.a. für die beste Hauptdarstellerin und beste Regie (Cannes Filmfestival, Golden Globe) von Fatih Akin übersetzt dieser überdeutlich die Wucht und Brutalität eines fiktiven NSU-Verbrechens auf die Leinwand. Vor allem die Hauptdarstellerin Diane Krüger besticht durch ihr intensives Spiel: Ihr Körper und ihr Gesicht spiegeln immer wieder neue Facetten des Leidens: schreiendes Entsetzen, rastlose Versuche der Betäubung, Versteinerung  (106 min., FSK 12 Jahre). Aufgrund der nicht gewerblichen Aufführungsrechte dürfen in den öffentlichen Medien die Titel der Filme nicht genannt werden.

Reservierungen und weitere Details können per Email kino@winkelhof-mueden.de sowie per Tel. 0505394077 erfragt werden.  Freie Platzwahl/begrenzter Platz. Ein weiterer Kinoabend ist am 15.12.2018 geplant.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.