"Holzwerk" für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet

Wirtschaft Von Redaktion | am Fr., 21.06.2019 - 17:22

CELLE. Der Meisterbetrieb "Holzwerk" hat beim Wettbewerb "Topfit im Handwerk" den dritten Platz gemacht. Damit gehört das Unternehmen zu den fittesten Handwerksbetrieben in Niedersachsen. Der Wettbewerb wird jährlich von den Unternehmensverbänden Handwerk Niedersachen e.V. (UHN) gemeinsam mit einer Krankenkasse veranstaltet. Inhaber Jörg Reinstorf nahm den Preis gemeinsam mit der halben Belegschaft entgegen. Gewonnen hat der Betrieb einen 500 Euro-Gutschein für ein Gerät zur aktiven Pausengestaltung. "Wir werden uns davon wohl einen Kickertisch anschaffen", freut sich der Chef. "Daran hat jeder bei uns seinen Spaß."

Der Meisterbetrieb Holzwerk sei bei der betrieblichen Gesundheitsförderung vorbildhaft, waren die Juroren überzeugt. Im Wettbewerb habe der Betrieb vor allem mit seinen sportlichen Aktivitäten punkten können. Regelmäßig treffen sich einige Mitarbeiter zum gemeinsamen Rudertraining. Als Team treten sie für die Firma traditionell bei der Aktion "Rudern gegen Krebs" an, den der Betrieb als Partner auch finanziell unterstützt (CELLEHEUTE berichtete). Auch zu Fuß seien die Handwerker gut unterwegs: 25 der insgesamt über 40 Mitarbeiter waren im vergangenen Jahr gemeinsam beim Celler Wasa-Lauf am Start.

Familiärer Umgang und betrieblicher Zusammenhalt seien bei Holzwerk wichtig. Investitionen in gesunde Gemeinschaftsaktivitäten zahlen sich dabei aus. "Unsere Leute sind motivierter und seltener krank als im Durchschnitt unserer Branche. Auch die Fluktuation in unserem Betrieb ist niedriger", so Reinstorf.