FASSBERG. Das Stiftungskuratorium der St. Laurentius-Kirchengemeinde Faßberg/ Müden hat in diesem Jahr wieder eine herbstliche Hubertusmesse organisiert. Sie findet statt am Sonntag, 11. November, 17 Uhr, in der St. Michael-Kirche Faßberg. Für die musikalische Begleitung wird das Jagdhornbläsercorps der Jägerschaft Celle und eine Bläsergruppe des Hegeringes Hermannsburg-Müden sorgen. Im Anschluss lädt die Stiftung noch zu einem geselligen Ausklang bei Getränken und einem kleinen Snack ein.

Im Jagdhornbläsercorps der Jägerschaft Celle haben sich Bläser und Bläserinnen der einzelnen Hegeringgruppen des Kreises zusammengefunden, um gemeinsam die traditionelle Jagdmusik insbesondere auf dem Parforcehorn in „Es“ zu pflegen. Die hohe Qualität wurde diesem Corps in den Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene mehrfach bestätigt. Trotz vieler Auftritte im Jahr bleiben doch die Hubertusmessen die emotionalen Höhepunkte im Bläserjahr. Eingebunden in die Liturgie, werden sie Teil des Gottesdienstes. Nicht nur um den Zuhörern Abwechslung zu bieten, sondern auch weil den Bläsern das Freude macht, bauen sie jedes Jahr ein neues Musikstück in die Messe ein. Auch dieses Jahr ist für die Stammhörer eine kleine Überraschung dabei.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.