Hundehaufen im Hehlentor

Leserbeiträge Von Extern | am So., 13.10.2019 - 09:42

LESERBEITRAG. Der Celler Ulrich Knopf schreibt über Verschmutzung durch Hundehaufen in seinem Wohngebiet: "In der Harburger Straße zwischen Petersburgstr. und Jet Tankstelle wohnen Hundehalter die durch ihr asoziales Verhalten für Ärger sorgen. Bei den Hunden handelt es sich zum Teil um Kampfhunde, denen man nicht begegnen möchte, da ein Hundehalter auch aggressive Drohungen ausspricht.
 
Konkreter Fall: Herr P. (Name ist mir bekannt) hat drei Kampfhunde die ihr Geschäft auf dem Bürgersteig, dem
Radweg sowie in meiner Hauszufahrt und dem Kinderspielplatz erledigen. Nach Aufforderung, den Dreck zu entfernen werden Beschimpfungen, Beleidigungen und Drohungen lautstark seitens P. ausgesprochen.Trotz Anzeige und Gerichtsverhandlung im Sommer 2019 lässt er seine  Hunde weiterhin den Bürgersteig (Schulweg) verschmutzen.
 
Weiterhin wird ein Haus im Bereich Vorstadtbahnhof  unter anderem von zwei Personen und drei Hunden bewohnt. Diese Personen lassen Ihre Hunde im Umkreis von 300 Metern täglich zwei mal ihr Geschäft verrichten ohne den Dreck zu entfernen.Bei Sonnenschein fliegen unzählige Schmeißfliegen auf und bei Regen läuft der Dreck über den ganzen  Weg. Weder im Rathaus noch bei der Straßenreinigung der Stadt sowie der Ortbürgermeisterin wurde auf mein Bitten Abhilfe geschaffen.