CELLE. Ab 17 Uhr rollt heute die Kugel an der Nienburgerstraße 46. Dann treffen neun internationale Mannschaften im Hockey aufeinander. Die Jugendmannschaften aus England, den Niederlanden und Deutschland messen sich bis Sonntag in Technik und Taktik auf dem Kunstrasen an der Nienburger Straße. „Dieses Internationale Turnier wird ein großes Event und ich kann nur jedem empfehlen, sich das einmal anzuschauen“, empfiehlt Nicole Hormann vom Orga-Team. Das ICC bietet jede Menge Hockey Spiele, aber auch ein großes Rahmenprogramm mit Bungee-Run, elektrische Torwand, Hockey-/Fußball-Billard, Geschwindigkeitsmesser und vielen anderen Spielen. Auch ein Zelt gibt es – für jede Wetterlage ist vorgesorgt.

Der Oberbürgermeister als Schirmherr kommt quasi zur Halbzeit des Turnieres zu Besuch. „Wir wollten ihn schon lange einladen, jetzt haben wir endlich einen Anlass gefunden“, erklärt Abteilungsleiter Ronald Bahr. Zwischen 8:45 bis 19:30 Uhr am Samstag und 08:45 bis 16:30 Uhr am Sonntag sowie heute von 17 bis 19:30 Uhr kreuzen sich also die Hockeyschläger und Gäste sind herzlich willkommen. „Wir haben auch ein besonderes Angebot für Interessierte vorbereitet“, sagt das Orga-Team. Der Eintritt ist frei.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.