CELLE. Kostenlose Tipps rund um das Thema Existenzgründung bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg am Mittwoch, 16. Mai, von 16 bis 19 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Celle, Sägemühlenstraße 5: „Gründungskompass“ heißt die jährliche Gemeinschaftsveranstaltung der IHK und des Gründungsnetzwerkes Celle, bei der Experten zum Businessplan sowie den steuerlichen und rechtlichen Voraussetzungen der Selbstständigkeit ebenso informieren wie über öffentliche Finanzierungshilfen.

„Der Gründungskompass ist als Plattform zum Erfahrungsaustausch mit Institutionen und Vereinen aus dem Gründungsnetzwerk Celle, anderen Gründern sowie jungen Unternehmen gedacht“, sagt Michael Retzki, IHK-Berater für Existenzgründung und Unternehmensförderung. „Ergänzt werden die Fachvorträge daher durch Praxiseinblicke eines jungen Gründerpaares aus Celle.“ Die Teilnehmer erhalten Tipps für das Bankgespräch, zu Marketingmaßnahmen, Vertriebskonzepten sowie zu notwendigen Versicherungen für Gründer.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Michael Retzki, Tel. 05141 9196-21 (retzki@lueneburg.ihk.de) oder online unter www.ihk-lueneburg.de/ veranstaltungen mit der Nummer 15162207.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.