HANNOVER/CELLE. Für 89 Auszubildende aus dem Bereich aller sieben niedersächsischen Industrie- und Handelskammern war heute im GOP Varieté-Theater in Hannover der große Tag. Die jungen Fachkräfte haben ihre Ausbildung in diesem Jahr alle mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen und sich in ihrem Ausbildungsberuf als Landessieger durchgesetzt. Mit dabei auch Lukas Donat, Mechatroniker (bei Baker Hughes INTEQ GmbH, Celle), Annika Lena Graf, Holzblasinstrumentenmacherin (Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH, Celle) und Jonas Nienstedt, Fachinformatiker, Fachrichtung: Systemintegration (Steffel TK GmbH, Lachendorf)

Für zehn niedersächsische Landessieger geht die Reise noch etwas weiter: Sie haben auch bundesweit den ersten Platz erreicht und werden Anfang Dezember in Berlin ausgezeichnet. „Mit ihrem besonderen Einsatz und der Bereitschaft, mehr zu lernen und immer noch ein Stück besser zu werden, sind diese jungen Absolventen ein Vorbild für viele Jugendliche, die ihren beruflichen Weg in unserem Land noch finden müssen“, würdigte Dr. Christian Hinsch, Präsident der IHK Niedersachsen (IHKN) sowie der in diesem Jahr gastgebenden IHK Hannover, die Leistungen der Landessieger.

An den bundeseinheitlichen Abschlussprüfungen haben in diesem Jahr in Niedersachsen rund 34.000 junge Menschen teilgenommen. Die in Hannover geehrten Absolventen zählen laut IHK zur Leistungselite der beruflichen Ausbildung und sind Botschafter der hohen Ausbildungsqualität im Land. „Spitzenleistungen und Erfolg sind ohne den großen alltäglichen Einsatz der Partner der Berufsausbildung in Unternehmen und Schulen kaum denkbar. Engagierte und fachlich gut qualifizierte Lehrer, Ausbilder und Prüfer sind für unsere duale Ausbildung unverzichtbar“, sagte Hinsch bei der Auszeichnung der Landesbesten.

Die besten Azubis im IHK-Bezirk Lüneburg-Celle.

171107_IHKN_Landesbeste_2017

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.