CELLE. Baustelle oder nicht Baustelle? Das ist in Celle nicht selten die Frage. In Lachtehausen jedenfalls kommen die Anwohner derzeit nur illegal nach Hause und sollten entweder etwas Bargeld dabei haben, falls sie erwischt werden… oder dieses Video zeigen. Vielleicht hilft’s ja.

Auf Nachfrage von CELLEHEUTE erklärt die zuständige Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, ungekürzt und unkommentiert:

„Im Vorfeld des eigentlichen Baustellenbereiches stehen halbseitige Absperrschranken, um den überörtlichen Verkehr über die entsprechend ausgeschilderte Umleitungsstrecke umzuleiten. Umleitungsstrecken sind dabei, soweit möglich, über Straßen der gleichen Kategorie zu führen, damit verhindert wird, dass Verkehre auf unterdimensionierten Straßen fließen. Somit soll zum einen die Verkehrssicherheit gewährleistet und zum anderen verhindert werden, dass unterdimensionierte Verkehrswege Beschädigungen erfahren. Dementsprechend kann der Landesstraßenverkehr nicht über die von Ihnen angesprochene Dörnbergstraße geführt werden. Im Kreuzungsbereich L 282/B191 lediglich auf die Umleitung hinzuweisen und erst ab der Dörnbergstraße durch Absperrschranken vollzusperren, würde de facto zu einer Umleitung über die Dörnbergstraße führen. Darüber hinaus muss der Verkehr über geeignete, öffentliche Straßen geführt werden. Aus diesem Grunde ist es unzulässig, Wendemöglichkeiten auf Privatflächen (wie z.B. Supermarktparkplätzen) auszuschildern.

Per Anliegerinfo wurden die direkten Anlieger an der L 282 über die anstehende Baumaßnahme informiert. In diesem Zuge wurde auch darüber informiert, dass Anlieger trotz der eingerichteten Vollsperrung ihre Grundstücke weitestgehend mit dem Fahrzeug erreichen können. Gemäß Ihren Schilderungen ist es offenbar trotz entsprechender Bemühungen unsererseits nicht gelungen, alle betroffenen Anwohner durch entsprechende Anliegerinformationen zu informieren. Aus eigenen Eindrücken kann ich Ihnen jedoch versichern, dass sowohl die ausführende Baufirma, als auch unsere vor Ort tätige Bauüberwachung durch ausführliche Auskünfte die noch offenen Fragen der Anlieger beantworten konnte und weiterhin beantworten wird.“

NACHTRAG:

https://celleheute.de/fast-freie-fahrt-in-lachtehausen-behoerde-lenkt-ein/

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.