Infoabend der Gemeinde Wietze zur Schulfähigkeit von Kindern

Gesellschaft Von Extern | am Di., 06.10.2020 - 12:35

WIETZE. Kann-Kind, Flex-Kind, Schulkind? Das erweiterte Mitspracherecht bei der Einschulung bietet mehr Möglichkeiten, die Individualität des Kindes zu berücksichtigen. Doch was ist richtig für mein Kind? Ein Informationsabend der Gemeinde Wietze am 27. Oktober soll den Eltern bei der Entscheidungsfindung helfen und zugleich den Begriff Schulfähigkeit transparenter machen.

Eltern haben inzwischen ein erweitertes Mitspracherecht, wenn es um den Zeitpunkt der Einschulung ihres Kindes geht, teilt die Gemeinde mit. Dies biete mehr Möglichkeiten, die Individualität des Kindes zu berücksichtigen und berge zusätzliche eine große Verantwortung für die Eltern.

Der Informationsabend findet am 27.Oktober 2020 ab 19:30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Wietze statt. Als erfahrene Referentin wird Frau Almuth Vasterling (Ergotherapeutin, Bobath-Therapeutin, Linkshänder-Beraterin) durch den Abend führen und neben der Definition der Schulfähigkeit über die Erwartungen der Kinder, Eltern und Schule sprechen. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Bedeutung der Händigkeitsentwicklung sein und welche fein- und grafomotorischen Fähigkeiten Kinder in der Schule benötigen. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, allgemeine Fragen zu stellen. 

Der Elternabend findet in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten statt und ist eine Initiative des Familienbüros, in Kooperation mit dem WIECKIE Familienzentrum. Für die Teilnahme wird ein Kostenbeitrag von 3 Euro erhoben, eine Anmeldung ist über www.wieckie.de möglich. Eine Abendkasse wird nicht angeboten.