Informationsveranstaltung in Eschede: "Wolf, hast du den Gast gestohlen?"

Von Redaktion | am So., 14.02.2016 - 18:23

ESCHEDE. "Die Rückkehr des Wolfes ist derzeit in aller Munde, die Anwesenheit des Tieres wird zunehmend kritisch gesehen. So wird auch in den Raum gestellt, dass in den Gebieten, wo Wolfsrudel leben, der (Reit-)Tourismus zurückgeht, der Gast aus Angst fernbleibt", so der Gewerbe- und Tourismusverein Eschede.

Es gebe aber auch Beherbergungsbetriebe, die eine aktive Vermarktung des Tieres vermissen, da Gäste explizit nach dem Wolf und entsprechenden Themenführungen fragen. Die Chancen und Risiken für den Tourismus möchte der Gewerbe- und Tourismusverein Eschede näher beleuchten und veranstaltet dazu einen Themenabend mit Podiumsdiskussion.

Ihre Teilnahme zugesagt haben der hiesige Wolfsberater Helge John, vom Verein „Naturpark Lüneburger Heide“ der Wolfsberater Marc Sander, aus der Lausitz vom Wolfskontakt-Büro die Biologin Helene Möslinger und seitens der touristischen Betriebe aus Lutterloh die Kreistagsabgeordnete Elke Meyer vom gleichnamigen Ferienhof sowie der Eigentümer des Daller „TraumzeitHofes“ Jürgen Reimer, dessen „Europakutsche“ spätestens seit der „Krönungsreise“ im Jahr 2014 einen überregionalen Bekanntheitsgrad erlangt hat.


Wann ? 04. März 2016
Beginn? 19 Uhr
Wo? Glockenkolk-Halle in Eschede

Der Eintritt ist frei.