LANGLINGEN. Zum Internationalen Museumstag öffnet das Dorfmuseum Langlingen, Hauptstr. 44, am 19. Mai 2019 von 13 bis 17 Uhr seine Ausstellungen. Vor 31 Jahren wurde das Dorfmuseum im Speicher des ehemaligen „Greithen Hofes“ mit etwa 164 Exponaten eröffnet. Mittlerweile gehören nicht nur mehr als 4500 Exponate sondern auch drei weitere Ausstellungsgebäude und ein Kräutergarten mit diversen Pflanzen zum Museum in der Ortsmitte. Am „Internationalen Museumstag“ wird neben dem Speicher die Dampflokomobile angeheizt und in Betrieb zu sehen sein. Sie ist eine der wenigen vollbetriebsfähigen in Norddeutschland.

„Lassen Sie sich in die Lebenswelt der dörflichen Bevölkerung des letzten Jahrhunderts entführen. Vielleicht werden Sie einige Dinge aus eigener Kindheit wiedererkennen“, laden die Veranstalter ein. Im Kräutergarten sprießen die Pflanzen. Viele Beete sind bestellt und warten auf die wärmende Maisonne. Die Besucher sind eingeladen, Neues aus der Welt der Kräuter zu erfahren. Die Museumskaffeestube bietet selbst gebackenen Kuchen an. Der Eintritt ist frei.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.