CELLE. Die ersten Teilnehmer des CIAT (Concours International d’Attelage de Tradition), das am Wochenende in Celle stattfindet, machen sich bereits auf zu Trainingsrunden. Morgen um 14 Uhr werden sie ihre Gespanne am Schloss und anschließend im Landgestüt präsentieren. 38 Gespanne werden zu dem internationalen Turnier für historischen Fahrsport erwartet, davon sieben Vierspänner, einer schöner als der andere.

Sonntag heißt es früh aufstehen, für Zuschauer wird es ab 9 Uhr im französischen Garten interessant und ab 13 Uhr auf dem Paradeplatz des niedersächsischen Landgestüts. Der Eintritt ist immer frei!

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.