CELLE. Kieran Halpin, der irische Singer/Songwriter und Rockpoet, hat in den vergangenen sechsundzwanzig Jahren neunzehn Alben aufgenommen und zwei Songbücher veröffentlicht.  Auf der Bühne läuft er zu Höchstform auf. Seiner Energie, Leidenschaftlichkeit und Intensität kann sich niemand entziehen. Seine intelligenten, in jüngster Zeit auch manchmal provozierenden Texte verschmelzen zu einer Einheit mit seinem Sound und dem Klang der akustischen Gitarre und sind längst zu seinem Markenzeichen geworden.

Am Samstag, 18. Februar, ab 20 Uhr, ist der Ire im „Schlosskönig“ im Celler Schloss zu Gast.

PRESSESTIMMEN:

„Bärenstark – zwischen Tag und Traum“
„Unglaublich satter Sound – Poetische Bilder ganz persönlicher Alltagserfahrungen reißen die Gäste mit.“
„Eine leicht rauchige, doch klare, fordernde, doch sanfte Stimme… , die den Raum erfüllt, sobald sie sich erhebt.“

http://www.kieranhalpin.com

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.