Jährliche Straßenunterhaltung wird fortgesetzt

Verkehr Von Redaktion | am Fr., 15.04.2016 - 19:21

CELLE. In der kommenden Woche fährt die Stadt Celle mit den jährlichen Arbeiten zur Unterhaltung von verschiedenen Straßen fort. Dabei werden sogenannte „Dünne Schichten im Kalteinbau“ aufgebracht. Die Maßnahmen dienen zur Werterhaltung und Lebensverlängerung der Straßen.

Die Arbeiten auf den jeweiligen Straßen werden durch Halteverbotsschilder angekündigt und dauern im Regelfall - je nach Fläche - maximal einen Tag.  Zum Aufbringen der dünnen Schicht wird die Fahrbahn gründlich gereinigt und angrenzende Gossen und Schächte durch Abkleben geschützt. Danach folgt der zweischichtige Einbau der dünnen Schicht. Da die Arbeiten sehr witterungsabhängig sind, kann es möglicherweise zu Terminverschiebungen durch Regen und Feuchtigkeit kommen. Grundstückszufahrten in den genannten Straßen abgehende Sackgassen können kurzzeitig nicht genutzt werden, hier ist eine Absprache mit der Firma direkt vor Ort sinnvoll, um das Zeitfenster zu erfragen, in dem die Zufahrt nicht möglich ist.

In den folgenden Straßen sind die Arbeiten geplant:

  • Albert-Köhler-Straße von Hohe Lüchte bis Albert Köhler Straße (Montag, 18. April)

  • Sackgasse Brunkhorststraße Hausnummern 22- 28 (Montag, 18. April)

  • 2 Parkstreifen in der Brunkhorststraße vor den Hausnummern 32-46 und 52-54 (Dienstag, April)

  • Wachtelweg (Dienstag, 19. April)

  • Lutherweg (Mittwoch, 20. April)

  • Bierwirths Wiese (Mittwoch, 20. April)

  • Westlicher Gehweg in der Mertensstraße (Mittwoch, 20. April)

  • Lortzingstraße (Donnerstag, 21. April)