Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bonstorf: Henrik Lange zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt

Gesellschaft Von Susanne Zaulick | am Mo., 09.03.2020 - 19:26

BONSTORF. Bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bonstorf begrüßte Ortsbrandmeister Matthias Adam den Gemeindebrandmeister der Gemeinde Südheide Henning Sander, stellvertretend für den Bürgermeister der Gemeinde Südheide Sabine Rudnick, den Vorsitzenden des Feuerschutzausschusses Dietrich Lange, die Ortsbürgermeisterin Gisela Meyer, viele Fördervereinsmitglieder sowie die Altersabteilung und die aktiven Feuerwehrleute. Zu Beginn der Versammlung bat Adam alle Anwesenden sich von ihren Plätzen zu erheben, um des verstorbenen Mitglieds Hermann Brammer, welcher seit über 76 Jahren der Bonstorfer Feuerwehr angehörte, zu gedenken.

In seinem Jahresbericht ging Adam unter anderem auf die starke Einsatzbereitschaft der Wehr ein. Durch den Zugang von acht neuen Mitgliedern, zählen jetzt 55 Kameraden zur aktiven Mannschaft, davon sind 13 Atemschutzgeräteträger, so Adam. Im vergangenen Jahr mussten fünf Einsätze abgearbeitet werden. Darunter fielen unter anderem ein Brand nach Blitzeinschlag und ein Flächenbrand eines Getreidefeldes. Hierzu wurde die gesamte Alt- Gemeindefeuerwehr Hermannsburg alarmiert. Es wurden zahlreiche Dienststunden geleistet und Lehrgänge besucht, vier Atemschutzgeräteträger konnten an einer Heißausbildung im Brandübungscontainer bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hambühren teilnehmen. Für eine neu entstandene Gruppe werden Henrik Brammer als Gruppenführer und Lüder von Bothmer als sein Stellvertreter eingesetzt. Henrik Brammer wurde in der Versammlung zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Klaus-Peter Lange stellte sein Amt als stellvertretender Ortsbrandmeister nach fast siebenjähriger Amtszeit zur Verfügung, somit musste ein Nachfolger gefunden werden. Einstimmig wurde Henrik Lange gewählt. Für den turnusgemäß ausscheidenden Kassenprüfer Jan-Hendrik Speckhan wurde Jan Rodehorst gewählt.

Kürzlich konnten neue, moderne Einsatzkleidungsschränke für zunächst acht Mitglieder angeschafft werden. Durch eine Spende der Volksbank und die Unterstützung des Fördervereins konnte die Finanzierung sichergestellt werden, so Adam abschließend.Bei den Grußworten ging Sabine Rudnick mit großem Dank und aktuellen Themen auf Verantwortungen der Feuerwehr ein und kündete eine Beschlussfassung des Kreistages über eine mögliche Anschaffung eines mittelschweren Löschfahrzeuges als Ersatzbeschaffung für die Ortsfeuerwehr Bonstorf an. Sie schloss mit den Worten des diesjährigen Mottos des Landesfeuerwehrverbandes „Mensch-Klima-Feuerwehr“. Ortsbürgermeisterin Gisela Meyer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und freut sich über die große Bereitschaft der Feuerwehr, in allen Bereichen der Ortsgemeinschaft mitzuwirken. Gemeindebrandmeister Sander berichtete über Einsatzzahlen und die erfreuliche Entwicklung der Mitgliederstärke auf Gemeindeebene. Er sprach unter anderem über den aktuellen Stand bei Waldbrandeinsatzkarten, den Leitstellenverbund mit den Nachbarlandkreisen und die Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen in der Gemeinde Südheide. Nach dem offiziellen Teil lud Adam alle Anwesenden zu einem Imbiss ein.

Text: Rolf Schröter