HABIGHORST. Am Samstag, den 05.01.2019 fand im Dorfgemeinschaftshaus in Habighorst die Generalversammlung der Feuerwehr Habighorst statt. Ortsbrandmeister Stefan Kornetzky begrüßte alle Anwesenden, insbesondere Bürgermeister Günter Berg, Ortsbürgermeister Thomas Munder, Gemeindebrandmeister Ulf Heinemann und seinen Stellvertreter Rolf Pundschus.

Der freiwilligen Feuerwehr Habighorst gehören mit Stand vom 31.12.2018 156 Mitglieder an, die sich wie folgt aufteilen: 45 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung, 15 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, neun Kinder in der Kinderfeuerwehr, neun Mitglieder in der Altersabteilung und 78 fördernde Mitglieder.

2018 musste die Wehr zu zwölf Einsätzen ausrücken, dabei handelte es sich um acht Brandeinsätze, drei technische Hilfen und einen Fehlalarm. Bei dem Moorbrand in Meppen waren die Habighorster mit sechs Kameraden vom 23.-25.09.2018 mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Bus im Einsatz. Insgesamt kamen so bei Einsätzen 556 Stunden zusammen.

Kornetzky berichtete weiter vom Übungsdienstgeschehen. Auf Kreisebene wurden drei Lehrgänge besucht, an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz wurde ein Lehrgang besucht und zweimal wurde die Truppmann-Ausbildung Teil 1 abgeschlossen. Insgesamt wurden für Einsatz- und Übungsdienste 1.911 Stunden geleistet. Der Ortsbrandmeister sprach Rolf Pundschus seinen Dank für die Pflege und Wartung von Geräten, Fahrzeugen und Gerätehaus aus, hierbei kamen 260 Stunden zusammen.

Aus eigenen Mitteln hat die Wehr einen neuen Anhänger mit hohem Aufbau beschafft. Von der Gemeinde Eschede wurde ein 5.000 Liter fassender Löschwasserbehälter gekauft, der sich bei Befüllung selbständig aufrichtet. Zum Abschluss seines Berichtes bedankte sich Kornetzky bei Rat, Verwaltung, Gemeindebrandmeister und Stellvertreter sowie bei allen Unterstützern für die gute Zusammenarbeit.

Nach den Berichten der weiteren Funktionsträger wurde ein neuer Gruppenführer gewählt. Alter und neuer Gruppenführer ist Klaus-Peter Neumann.  Anschließend beförderte Ortsbrandmeister Kornetzky Franziska Schier zur Hauptfeuerwehrfrau sowie Vivian Trampenau und Johanna Fleischer zu Feuerwehrfrauen. Nach den Grußworten der Gästen und Bekanntgabe verschiedener Termine für 2019 schloss Kornetzky die Versammlung und lud zum geselligen Beisammensein ein.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.