DOHNSEN. Die Jahreshauptversammlung 2017 der Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet Bergen fand bei der Wehr in Dohnsen statt, zu der Hinrich Otte in seiner Funktion als Ortsbrandmeister geladen hatte.

Neben den Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung, konnte der Ortsbrandmeister den stellvertretenden Stadtbrandmeister André Sonntag, Rainer Prokop als Bürgermeister der Stadt Bergen, Eckhard Borges als Vorsitzenden des Feuerschutzausschusses sowie einige Ortsbrandmeister und Stellvertreter der Nachbarwehren begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging Hinrich Otte hauptsächlich auf ein wichtiges Thema ein. Die komplexe und intensive Ausbildung mit dem neuen Feuerwehrfahrzeug, welches letztes Jahr für die Wehr beschafft wurden war. Ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit eigenem Wassertank kurz TSF-W. Zu Einsätzen wurde die Ortswehr im Jahr 2016 nicht gerufen. Lediglich eine Alarmübung fand mit den Wehren Diesten und Wohlde statt, so Otte.

Die Feuerwehr Dohnsen hat zurzeit 29 Kameraden in der Einsatz- und 11 Kameraden in der Altersabteilung. Freiwillig und ehrenamtlich wurden rund 1200 Übungs- und Dienststunden durch die Kameraden der Einsatzabteilung geleistet, so Hinrich Otte abschließend in seinem Ortsbrandmeisterjahresbericht.

Laut Tagesordnung musste ein neuer stellvertretender Ortsbrandmeister gewählt werden, weil der jetzige Heinrich Evers für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand.
Zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister wurde einstimmig der bisherige Schriftwart, Daniel Kirchhoff von den Stimmberechtigten Mitglieder gewählt.

Im Anschluss musste ebenfalls noch ein Gerätewart laut Tagesordnung gewählt werden. Eike Wrogemann wurde hierzu einstimmig wiedergewählt.

Zum neuen Schriftführer wurde Jan-Hermann Lampe und zum neuen Sicherheitsbeauftragten Sören Tienken in das Ortskommando gewählt. Beide Ämter hatte bis dato Daniel Kirchhoff inne.

Im Anschluss wurde Jan-Hermann Lampe zum Oberfeuerwehrmann, Tobias Hering und Andreas Otte zum Hauptfeuerwehrmann durch den Ortsbrandmeister befördert.

Zum Schluss der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es noch den Jahresbericht des stellvertretenden Stadtbrandmeisters André Sonntag, der auf das gesamte Einsatzgeschehen im Stadtgebiet Bergen und den Veranstaltungen im Jahr 2016 einging. Er berichtete über Personalveränderungen und Ehrungen, welche 2016 im Stadtgebiet stattfanden. Anschließend gab er noch einen kurzen Ausblick auf das Feuerwehrjahr 2017 und bedankte sich abschließend bei der Freiwilligen Feuerwehr Dohnsen für die geleistete Arbeit in 2016.

Fotos: Tobias Laux

Gewählte_Beförderte

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.