Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Eldingen

Gesellschaft Von Redaktion | am So., 03.01.2016 - 18:21

ELDINGEN. Ortsbrandmeister Frank Kükemück begrüßte gestern alle Kameraden der Einsatzabteilung, Altersabteilung und des Musikzuges im SÖZ in Eldingen. Weiterhin begrüßte Barbara Burmeister von der Samtgemeinde Lachendorf, Kreisbrandmeister Volker Prüsse , den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel und Pastor Christian Relius.
Ortsbrandmeister Kükemück eröffnete in guter alter Tradition seinen Jahresbericht mit dem Jahresmotto 2016 des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen „Vielfalt ist unsere Stärke-Deine Feuerwehr“. Zum 01.Januar 2016 hat die Ortsfeuerwehr Eldingen einen Mitgliederstand von 38 Kameraden in der Einsatzabteilung mit einem Altersdurchschnitt von 35 Jahren. Fördernde Mitglieder sind es 84. Der Musikzug hat 9 Musikerinnen und Musiker, die Jugendfeuerwehr hat 15 Mitglieder und die Altersabteilung besteht aus 9 Kameraden.

In 2015 waren 17 Alarmierungen zu verzeichnen, die sich in 9 technische Hilfeleistungen, 4 Brandeinsätze, 1 Löschhilfe, 1 Einsatz des Umweltzuges, 1 Einsatz mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft und eine Alarmübung aufteilen. Insgesamt war man 19 Stunden und 35 Minuten im Einsatz, davon 7 Stunden und 45 Minuten bei dem Kreisfeuerwehrbereitschaftseinsatz in Scheuen.

Lehrgänge wurden in 2015 auch besucht. Nico Matschull war zur Truppmannausbildung. Zum Funker wurde Michel Klie ausgebildet. Tristan Völlmer und Fabian Bonorden haben die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger bestanden. Tarek Odewald besuchte an der NABK den Truppführer-Lehrgang und den Gruppenführer Teil 1 besuchten Michel Klie und Andreas Schedler. Per Handschlag in die Einsatzabteilung wurde Maximilian Voß in die Ortsfeuerwehr Eldingen aufgenommen. Nachträglich wurde die Hochwasser-Medaille 2013 dem Kamerad Michael Kuhn verliehen.

Eine Ehrung aus dem letzten Jahr wurde ebenfalls nachgeholt und durch Barbara Burmeister durchgeführt. Der Löschmeister Matthias Hagemann wurde mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 25jährige Verdienste ausgezeichnet. Oberbrandmeister Richard Grimm wurde auf eigenen Wunsch in die Altersabteilung verabschiedet. Den Papiertipp aus der Oktobersammlung gewann Lukas Kükemück. Ortsbrandmeister Frank Kükemück dankte für die Aufmerksamkeit und schloss die Versammlung mit den Worten „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“.

Bildunterschrift von links: Stefan Dehmel, Michael Kuhn, Frank Kükemück, Matthias Hagemann, Max Voss, Richard Grimm, Andreas Schedler, Barbara Burmeister, Volker Prüsse
Text/Foto: Isabell Ehms