BERGEN. Jens Brandes ist neuer König der Könige. Beim kürzlich von der Siedler- und Schützengemeinschaft Hasselhorst ausgerichteten Schießen um die „Superkönigswürde“ konnte der König aus Bollersen sich durchsetzen. Als 1. Minister steht ihm Klaus Otte vom Schützenverein Hassel zur Seite, 2. Minister wurde Jörn-Heinrich Otte von der Schützengilde Sülze. Den Gästepokal gewann Lothar Göhlke vom Schützenverein Eversen.

Beim König-der-Könige- Vergleichsschießen werden jährlich unter allen Königen und Ministern aus dem gesamten Stadtgebiet Bergen sowie der Siedler- und Schützengemeinschaft Hasselhorst die besten Schützen ermittelt. Der Gästepokal wird unter den Vorjahresbesten und den teilnehmenden Vorstandsmitgliedern ermittelt. Erstmalig ist das König-der-Könige-Schießen anlässlich der 800-Jahr-Feier der Stadt Bergen im Jahr 1992 ausgerichtet worden. Seit 1999 findet das Schießen jährlich statt.

König der Könige Jens Brandes (Mitte) mit seinen Ministern Klaus Otte und Jörn-Heinrich Otte, Gästepokalgewinner Lothar Göhlke (ganz links) und Peter Meinecke (stellvertretender Bürgermeister Stadt Bergen)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.