Johanniter werden Vermieter der Senioren-WG Eschede

Wirtschaft Von Redaktion | am Fr., 09.04.2021 - 18:13

ESCHEDE. Seit nunmehr fast sieben Jahren besteht die Senioren-Wohngemeinschaft in der Albert-König-Straße in Eschede. Direkter Vermieter für die BewohnerInnen war bis zum 1.4.2021 Friedrich Kage, der gemeinsam mit seiner Frau Renate das Haus ihres Malerbetriebs in eine WG umgewandelt hatte, um das Gebäude nach der Aufgabe des Geschäfts sinnvoll weiter zu nutzen. Von Anfang an übernahmen die Johanniter die pflegerische Rund-um-Betreuung der elf Bewohnerinnen und Bewohner. Nun haben die Johanniter eigenen Angaben zufolge auch den Generalmietvertrag für die WG mit Friedrich Kage unterzeichnet. Alles liege damit in einer Hand.

Für die in der WG lebenden elf älteren Menschen ändere sich im Grunde genommen nichts. Die einzeln geschlossenen Betreuungsverträge blieben bestehen, das Pflegepersonal bleibe das gleiche, nur die Mietverträge der BewohnerInnen gingen auf die Johanniter über und damit wechsele der Ansprechpartner in Mietangelegenheiten.

„Wir sind sehr froh, dass wir jetzt alles unter Dach und Fach wissen,“ sagt Friedrich Kage. „So haben wir nur noch einen Mieter und damit vereinfacht es sich. Und da die Johanniter sich seit Jahren um die Betreuung kümmern, war dies jetzt ein logischer Schritt.“ Henning Hamann, verantwortlicher Dienststellenleiter des Ortsverbands Celle, begrüßt diese Entwicklung: „Wir sind dem Ehepaar Kage sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit und das in uns gesetzte Vertrauen. Mit der Mietvertragsübernahme führen wir jetzt alle Belange rund um die zu Betreuenden zusammen.“

...