Joscho Stephan im Landgasthof Wildwasser 

Musik Von Extern | am Mi., 24.06.2020 - 22:36

WOLTHAUSEN. Wie kein anderer prägt Gitarrist Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Joscho Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt.  Am Sonntag, 12.07. ist er zu Gast bei Kultur querbeet. Ursprünglich sollte das Konzert im Hof des Celler Schlosses stattfinden. Wegen der Corona-Auflagen wird die Veranstaltung nun nach Wolthausen in den Landgasthof Wildwasser verlegt. 

Joscho Stephan versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Rock liiert. Musikergrößen wie Paquito D’Rivera, James Carter, Charlie Mariano und Grady Tate zeigten sich nach gemeinsamen Auftritten mit Joscho Stephan begeistert. Auf dem australischen Kontinent war der kreative Visionär mit Martin Taylor und Tommy Emmanuel auf Konzertreise. Mit seinen eigenen Ensembles hat er auf vielen bedeutenden Festivals in ganz Europa gespielt. Auch in den USA konnte er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York begeistern. 

Veranstaltungsbeginn im Landgasthof Wildwasser am 12.07.2020 ist um 15:30 Uhr. Um frühzeitiges Erscheinen ab 14:00 Uhr wird gebeten, da die Besucherinnen und Besucher wegen der Abstands- und Hygienevorschriften platziert werden. Eintritt: 25 €. Tickets sind erhältlich unter www.kultur-querbeet.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Die Veranstaltung findet in jedem Fall im Freien statt und wird lediglich bei Unwetter abgesagt.