CELLE. Drei Spielzeiten lang gehörte sie zum Ensemble des Schlosstheaters. In etlichen Produktionen stand Josephine Raschke auf der Bühne – etwa in der „Dreigroschen Oper“, in „Die Physiker“ oder als Polleke in „Wir alle für immer zusammen“. So hat sie sich in ihrer Celler Zeit eine solide Fangemeinde erspielt. Im Rahmen des Jungen Schlosstheaters hat sie in diesen drei Jahren Theaterclub-Arbeit gemacht und vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Spaß am Theaterspielen vermittelt. Die selbst geschriebenen Stücke wurden stets in der Halle 19 öffentlich aufgeführt.

Und nun ist sie für zwei Stücke wieder auf die Bühnen des Schlosstheaters zurückgekehrt. Im Malersaal ist sie zusammen mit Thomas Wenzel in „Die Tanzstunde“ in der Rolle der Tänzerin Senga zu sehen. „Mich haben immer die tief inneren Antriebskräfte der Personen auf der Bühne interessiert, die Sehnsucht und die Liebe einer Figur“, sagt sie. Die Tänzerin Senga ist fast ein Paradebeispiel dafür, eine fast gebrochene Frau, der es gelingt zum autistischen Gegenüber eine Bindung aufzubauen.

Eine weitere Paraderolle für Josephine Raschke ist die schwangere Pattie im Weihnachts-Kultstück „Schöne Bescherungen“. Ab dem 12. Dezember wirbelt sie in der turbulenten Komödie von Alan Ayckbourn über die Bühne. So ist das Theaterstück nicht nur eine Wiederaufnahme wegen des großen Erfolges, sondern sorgt auch für ein erfreuliches Wiedersehen mit Josephine Raschke. „Celle war meine erste Festanstellung nach der Schauspielschule. Und ich habe hier unglaublich viel lernen können. Es fühlt sich an wie die praktische Ausbildung die mein Schauspielstudium ergänzt hat“, beschreibt Josephine Raschke ihre Celler Zeit. Mit Beginn der Spielzeit 2017/18 brach sie auf zu neuen Ufern und ist derzeit in Regensburg in „Maria Stuart“ zu sehen, im Landestheater Detmold, wo sie in der Märchenproduktion „Dornröschen“ alle Frauenrollen spielt – und im Dezember auch wieder im Schlosstheater!

Termine:
Die Tanzstunde: 08., 09.,21. und 22.12.
Schöne Bescherung: 12., .13.,23. und 28.12.
Karten: Theaterkasse Am Markt 18, (Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa 10-13 Uhr), Tel.: 05141 / 90508-75/76
E-Mail: karten@schlosstheater-celle.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.