JSG Örtzetal holt Titel in der Regionsmeisterschaft der männlichen B-Jugend

Sport Von Redaktion | am Mi., 03.04.2019 - 19:20

HERMANNSBURG. Der Titel der Regionsmeisterschaft männlichen B-Jugend geht in diesem Jahr an die JSG Örtzetal. Die Meisterschaftsendrunde, ausgespielt in einem Final Four Modus, fand dieses Jahr in der Hermannsburger Örtzetal Halle statt. Eine gut gefüllte Sporthallentribüne mit Eltern und Fans aus allen vier Lagern, Cateringtechnisch versorgt von den Eltern der JSG-B, Unterhaltung und Informationen vom DJ Martin und bestes Frühlingswetter zum frische Luft schnuppern zwischendurch, sorgten für einen tollen Rahmen dieser Meisterschaftsendrunde.

Das war Motivation genug für die Teams, packenden und fairen Handball zu zeigen. Nachdem die Jungs von der Örtze schon in der Liga mit zwölf Siegen am Stück ohne Punktverlust blieben, gelang ihnen im Final Four das gleiche Kunststück. In einem starken Teilnehmerfeld setzte der vermeintliche Favorit aus Eyendorf gleich im Auftaktspiel ein Ausrufezeichen. Der Zweitplatzierte der Nordliga siegte nach 30 Minuten deutlich mit 31:18 gegen den Ligarivalen vom TUS Jahn Hollenstedt. Im zweiten Spiel konnten die JSG-Jungs als Erstplatzierte der Südliga den TSV Wietzendorf zum dritten Mal in Folge in Schach halten. 18:12 lautete das Endergebnis.

Nach einer kurzen Pause ging es für die Örtzetaler gleich weiter. Noch auf Betriebstemperatur vom Wietzendorfspiel, gestaltete man diese Begegnung zunächst ausgeglichen. In Halbzeit zwei hatte der Gastgeber dann mehr zuzulegen und erzielte einen 23:20 Sieg. Im anschließendem Spiel Wietzendorf gegen Eyendorf setzte es dann eine Überraschung. Das Feld verließ der TSV mit einem 22:20! Und auch in der direkt darauf folgenden Partie konnten die Wietzendorfer durch eine willensstarke Leistung gegen Hollenstedt mit 20:19 als Sieger den Platz verlassen.

Im letzten Spiel des Tages hätte den Örtzetalern nun selbst eine Niederlage mit vier Toren zum Titel gereicht. Aber für den Vertreter aus dem Celler Nordkreis war das keine Option. Von Anfang an machte man klar, wer hier den Sieg haben will. In der 25. Minute gelang eine vorentscheidende Viertoreführung. Am Ende stand ein 18:16 Erfolg gegen den Titelfavoriten vom MTV Eyendorf.

Somit bescherten drei weitere Siege der JSG-Youngster den erhofften aber nie erwarteten Titel. Entsprechend ausgelassen zeigten sich dann nach Spielende auch die Jubelszenen. Auf Platz zwei landete der TSV Wietzendorf (4:2), Platz drei MTV Eyendorf (2:4) und Platz vier TUV Jahn Hollenstedt (0:6). Zum Ende der Veranstaltung zur Siegerehrung überbrachte R. Kellmann die Glückwünsche und Trophäen der Handball Region Lüneburg.

Das Team: Marc Sowinski, Phillip Golek, Robin Schiller, Sören Stutzke, Joel Deutgen, Enrique Elbers, Yannik Jablonski, Hinrich Knoop, Tim Kuchemüller, Max Dehning, Darius Gruel, Silas Nissen und die Trainer/Betreuer: Denise Wollny, Clemens Kuchemüller und Bernd Elbers