CELLE. Einen Tag nach dem Kreisjugendtag fand am Sonntag der fast schon traditionelle Kinobesuch aller Jugendgruppen des Kreisschützenverbandes Celle Stadt und Land e.V. statt. Pünktlich um 11.15 Uhr hatten sich die knapp 100 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern vor den Kammerlichtspielen in Celle versammelt und warteten sehnsüchtig auf den Einlass. Kaum waren die Türen geöffnet, wurde der Kinosaal 1 gestürmt und eifrig der beste Platz gesucht. Natürlich durfte auch die Verpflegung nicht fehlen und so wurden noch fleißig Popcorn, Nachos und Getränke gekauft.

Als kleine Überraschung wurde an alle Teilnehmer noch ein Los verteilt. Voller Spannung warteten alle drauf, dass die Losfee die Gewinnnummern zieht  und die süßen Preise verteilt werden. Nun konnte der Film endlich starten. Die Auswahl war zuvor auf „Smallfoot  -Ein eisigartiges Abenteuer“ gefallen. Hier stand der junge Yeti  im Mittelpunkt der etwas entdeckt, was es angeblich gar nicht gibt, und zwar einen Menschen. Mit viel Witz und einigen Verständigungsproblemen entsteht eine ganz besondere Freundschaft. Der Film brachte alle BesucherInnen zum Lachen und jeder war gespannt, wie das Abenteuer ausging. „Ein gelungener, vereinsübergreifender Kinotag“, lautet die Bilanz der Organisatoren vom KSV. Der KSV Celle dankt den Verantwortlichen der Kammerlichtspiele für die tolle Unterstützung und freut sich riesig auf den nächsten Kinotag in 2019.

Text: Maren Gremmel



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.