CELLE. Im Rahmen der jüngsten Kreisvorstandssitzung hat sich der Vorstand der Jungen Union einstimmig für die Nominierung von Jörn Schepelmann als Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Bergen ausgesprochen. Für den Wahlkreis Celle erhielt Thomas Adasch erneut die Rückendeckung der JU.

Der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Christian Ceyp, erklärt hierzu: „Mit Jörn Schepelmann haben wir nicht nur einen jungen und mit dem ländlichen Raum verbundenen Kandidaten, sondern auch einen kommunalpolitisch sehr erfahrenen. Als Bürgermeister der Gemeinde Eicklingen und mehrjähriges Mitglied im Samtgemeinderat Flotwedel und im Kreistag Celle ist Jörn bestens mit den Themen vor Ort vertraut.“ Neben dem 30-jährigen Eicklinger soll, nach dem Willen der Jungen Union, Thomas Adasch weiterhin den Wahlkreis Celle in Hannover vertreten. Adasch ist seit 2008 im Landtag als direkt gewählter Vertreter aktiv.

Die Vorsitzenden aus dem Regionalverband Flotwedel-Lachtetal, Mark Heidmann und Jan Hägerling, freuen sich über den einstimmigen Beschluss: „Die einstimmige Nominierung zeigt, dass der gesamte Kreisvorstand zu Jörn Schepelmann steht. Gemeinsam wollen wir, dass Jörn die Stimme unseres Landkreises im niedersächsischen Landtag wird.“

In den kommenden Wochen will sich Jörn Schepelmann in allen Ortsverbänden der CDU und JU vorstellen und dabei sowohl seine Person als auch seine Ziele für den Wahlkreis vorstellen. Schepelmann ist 2009 in die Junge Union eingetreten und war von 2010 bis 2012 deren Kreisvorsitzender. Von 2010 bis 2015 war er darüber hinaus Delegierter im Niedersachsenrat der Jungen Union Niedersachsen sowie mehrere Jahre Stellvertreter im Deutschlandrat der Jungen Union.

Am 10.03. entscheiden die Mitglieder der CDU über die Nominierung für die beiden Wahlkreise zur Landtagswahl am 14.01.2018. „Wir werden dort geschlossen und entschlossen für unseren Kandidaten auftreten und freuen uns auf den Wahlkampf“, so Ceyp abschließend.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.