CELLE. Zum ersten Mal können sich alle Cellerinnen und Celler sowie alle Freunde des Celler Weinmarktes als Jurymitglied für die Wahl zum „Besten Wein des Celler Weinmarktes“ bewerben. Unter allen Bewerbungen werden dann sechs Personen ausgewählt, die am 25. Juli als Jury dabei sein werden.

Vom 24. bis 28. Juli 2019 dauert der Weinmarkt vor der Kulisse der Celler Altstadt. Am Donnerstag, den 25. Juli ab 17:00 Uhr, findet dann das heimliche Highlight statt: Die Wahl zum besten Wein des Weinmarktes in den Kategorien „Rot“ und „Weiß“. Wurden die edlen Tropfen bisher immer von einer fachkundigen Jury aus Celler Prominenten gekürt, darf sich dieses Jahr Jeder und Jede um einen Platz in der Jury bewerben.

Ab Montag, den 1. Juli 2019, sind Bewerbungen auf der Website der Celle Tourismus und Marketing GmbH oder direkt unter: www.celle-tourismus.de/veranstaltungen-in-celle/weinmarkt/juror-auf-dem-celler-weinmarkt.html möglich. Alternativ kann man das Bewerbungsformular auch während der Öffnungszeiten in der Tourist Information Celle erhalten und dort ausgefüllt auch wieder abgeben. Einzige Bedingung für eine Bewerbung: Die TeilnehmerInnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Die Jury besteht pro Kategorie (Rot und Weiß) aus einem Sommelier, einem Aufsichtsratsmitglied der CTM sowie jeweils drei weiteren Personen.

Mit der Neuerung möchte der Veranstalter, die Celle Tourismus und Marketing GmbH, alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Besucherinnen und Besucher des Weinmarktes stärker in die Aktionen einbinden. Die beiden Jurygruppen „Rot“ und „Weiß“ werden erstmals nicht auf der Bühne verkosten, sondern unter Leitung eines CTM-Mitarbeiters einen Rundgang zu den teilnehmenden Ständen machen und dort probieren. „Dies hat den Vorteil, dass die Weine dort in der richtigen Trinktemperatur ausgeschenkt werden können und die Winzer und Weinhändler auch zusätzliche Informationen zum Wein geben können. Auch die Auswertung wird über ein neues Punktesystem erfolgen, welches von einem Sommelier entwickelt wurde“, teilt die CTM mit.

Neben der Wahl zum besten Wein des Weinmarktes wird es auch 2019 beim Celler Weinmarkt wieder viel zu sehen und vor allem zu probieren geben. Gut ein Dutzend Weingüter und Weinhandlungen aus ganz Deutschland (und natürlich auch aus Celle) präsentieren an den fünf Tagen nationale und internationale Weine auf dem Großen Plan mitten in der malerischen Fachwerk-Altstadt von Celle. Fachliche Kompetenz der Anbieter wird laut den Veranstaltern großgeschrieben – Fragen werden gerne beantwortet.

Dazu lässt ein buntes musikalisches Rahmenprogramm beim Genießen keine Langeweile aufkommen. Ob Acoustic-Rock von „Colour the Sky“, heißer Flamenco der deutsch-französischen Formation „Paris La Nuit“ oder Dixieland, Singer-Songwriter Musik, Boogie-Woogie und beliebte Coversongs von „Sexy Chocolate“. Das Programm beim Celler Weinmarkt ist so vielfältig wie die Geschmacksrichtungen der Weine. Zu einem guten Wein und guter Musik gehören aber auch kulinarische Köstlichkeiten. Käsespezialitäten, Flammkuchen, Leckeres vom Grill und vieles mehr sorgen für Gaumenfreuden.

Wer selbst probieren möchte, welches der beste Wein auf dem Celler Weinmarkt ist, aber nicht weiß, wie er nach dem Genuss des einen oder anderen Schoppens nach Hause kommen soll, für den gibt es den Nachtshuttle der CeBus. Fahrpreis: 4,50 € pro Fahrt und Person. Die Shuttle-Fahrpläne sowie alle Infos zum Celler Weinmarkt und den Flyer gibt es unter: www.celle-weinmarkt.de.

Infos:

Der Weinmarkt startet Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 15 Uhr. Samstag und Sonntag schon um 12 Uhr. Freitag und Sonnabend dauert der Weinmarkt bis 24 Uhr. Mittwoch und Donnerstag ist das Ende auf 23 Uhr gelegt, am Sonntag endet der Weinmarkt dann um 20 Uhr.

Happy Hour: Täglich von 15-16 Uhr (außer sonntags), zwei Gläser Wein zum Preis von einem

Der Eintritt zum Weinmarkt ist an allen Tagen frei.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.