JW-Jones im "Herzog Ernst"

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Mo., 24.06.2019 - 11:21

CELLE. Am Montag, 1. Juli 2019, spielt JW Jones im "Herzog Ernst" Celle, Neue Str. 15. Einlass ist ab 18.00 Uhr, Showtime ab 20.00 Uhr.

JW-Jones und seine Band gelten als die kanadische Bluesband mit dem umfangreichsten Tourkalender. Sie spielen auf nahezu allen Kontinenten, kommen regelmäßig nach Europa und überzeugten live durch unterhaltsame Auftritte. Für das neue Album konnte JW den Kanadier Steve Dawson, mehrfacher Juno-Gewinner (das Pendant zum Grammy) als Ko-Produzenten gewinnen. Steve ist verantwortlich für den dichten, packenden Sound und Mix, bei der JWs Gitarre im Vordergrund steht.

JW-Jones steht in der Tradition großer Vorbilder wie Albert Collins, Lonnie Mack, Ronnie Earl und Jimmie Vaughan. Er kann rocken, ohne in Rock/Blues-Klischees abzugleiten. Roy Orbison und Little Milton schrieben die beiden Songs, die nicht von JW selbst stammen. Stilistisch bedient er sich vor allem im Blues und Rock der Sechzigerjahre, ohne dabei angestaubt zu wirken. So hat er sich diesmal dafür entschieden, keine Gäste einzuladen, sondern mit seiner regulären Band in seinem 'Studio' bei sich zu Hause aufzunehmen. Das Ergebnis klingt kompakt und schlägt ein neues Kapitel in der musikalischen Geschichte des Musikers auf, der selbst gespannt ist, wohin die Reise noch führen wird.

Mit einem Fuß steht JW fest auf dem Boden der Tradition des elektrischen Blues. Doch er weiß auch, dass man nur mit der Wiederholung bekannter Phrasen und Themen keine junge Generation für den Blues begeistern kann. Denn Blues-verwandte Musik verlangt nach Entwicklung und Fortschritt. JW-Jones ist auf dem Weg.

https://jw-jones.com/

https://youtu.be/67lj-tgdf5U

https://youtu.be/xR7cFyn5CTc

https://youtu.be/nxWTJwKYVvI
...