BERGEN. Gestern am späten Abend wurde im Bereich Danziger Straße in Bergen ein Känguru gesichtet. Der Zeuge konnte das den staunenden Polizeibeamten mit einem Video belegen. Zunächst waren jegliche Versuche, das Tier wieder aufzufinden oder den Halter zu ermitteln, ergebnislos.

Im Verlauf der Nacht wurde das Känguru mehrmals an der B 3 gesehen. Heute Vormittag wurden Berger Polizisten auf eine Suchmeldung in sozialen Netzwerken aufmerksam, in der jemand sein Känguru suchte. In Zusammenarbeit mit den Haltern des Tieres konnte es gegen Mittag eingefangen werden.

Ob die Haltung des Kängurus ausreichend artgerecht ist, wird nun seitens des Kreisveterinäramts überprüft.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.