HAMBÜHREN. Er hilft, wo er kann – das dürfte inzwischen jeder mitbekommen haben. Er initiierte Spendenaktionen wie „Schlag den Krebs“ und ist sofort zur Stelle, wenn Menschen in Not sind: Der Hambührener Schrotthändler Kalli Struck. Auch das Schicksal des sechsjährigen Bennet aus Celle berührte den großzügigen Gönner und er wollte auch andere animieren, indem er ein Sparschwein auf seinen Platz aufstellte – alle Zulieferer waren eingeladen, das zu füllen.


So kamen genau 389,30 Euro zusammen – für Struck natürlich nicht genug. Also steckte er noch weitere 500 ins Schweinderl, sodass dich das NKR-Spendenkonto um 889,30 Euro für Typisierungsaktionen füllt. Sie wollen dem guten Beispiel folgen? Alle Infos sehen Sie u.a. in diesem Bericht:

„Sehr enttäuschend, dass mein Bruder so oft weg ist“ – Bennet sucht seinen Lebensretter

Foto: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.